Bei uns kaufen Sie sicher ein: Wir sind Trusted Shops zertifiziert! Trusted Shops

Corona-Krise und Motorradfahren: Erlaubt oder verboten?

Der Frühling ist da: strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und ein warmer Frühlingswind. Das Wetter ist seit diesem Wochenende wunderschön und lädt zu einer Spritztour auf Deiner Harley-Davidson ein. Motorradfahrer warten seit Monaten auf genau dieses Wetter und freuen sich mit dem Bike eine Tour durch die Landschaft zu unternehmen und den Frühling in vollen Zügen zu genießen. Doch da gibt es eine Sache, die vielen Fahrern einen Strich durch die Rechnung macht. Die Rede ist von der Corona-Krise. Ist es in dieser Zeit überhaupt erlaubt mit dem Motorrad zu fahren oder muss das Bike leider in der Garage stehen bleiben und wird in Quarantäne gesetzt? Wir klären auf und sagen euch, was Stand heute erlaubt ist oder nicht. Bitte beachtet, dass sich diese Gesetzregelungen natürlich ändern können. Informiert euch vor der geplanten Tour nochmals aktuell, ob das Motorradfahren erlaubt ist oder nicht.

Regelungen sind Bundesländer abhängig

Zunächst gilt, dass es in Deutschland keine einheitliche Regelung zu diesem Thema gibt. Jedes Bundesland hat seine eigenen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus und das betrifft auch die Frage, ob Motorradfahren erlaubt ist oder nicht. Für Biker aus den Bundesländern Bayern und Sachen haben wir daher schlechte Nachrichten. Hier sind Ausflüge mit dem Motorrad nicht erlaubt, außer es besteht ein triftiger Grund. Hierzu zählt der Weg zum Einkaufen, Arzt- oder Apohekenbesuche oder zur Arbeit. Das liegt daran, dass diese Bundesländer Ausgangsbeschränkungen haben und der generelle Aufenthalt an der Öffentlichkeit eingeschränkt ist. Diese Beschränkungen schließen Bewegungen an der frischen Luft nicht ein, eine Motorrad-Tour wird dort leider nicht als Sport oder Bewegung deklariert und ist daher verboten.

Anders ist es in den Bundesländern Saarland und Brandenburg. Dort gelten zwar, ähnlich wie in Bayern und Sachsen, strenge Ausgangsbeschränkungen, private Motorradtouren sind aber dennoch erlaubt. Die anderen Bundesländer sehen es ebenfalls lockerer und eine Fahrt mit dem Bike ist nicht untersagt. Ein Beifahrer kann dort ebenfalls mitgenommen werden. Jedoch solltest Du bei Deiner Tour darauf achten, dass ein Abstandsgebot in allen Bundesländern herrscht. Zu einer anderen Person, außer dem Beifahrer, muss mindestens ein Abstand von 150 cm eingehalten werden. Außerdem sind Menschansammlung von mehr als 2 Personen nicht gestattet. Dadurch sind beliebte Aussichtspunkte und Parkplätze gesperrt, ähnlich wie es bei Spielplätzen der Fall ist. Eine Tour durch die Landschaft mit Deiner Harley-Davidson wird aber nicht untersagt.

Fazit 

Außer in Sachsen und in Bayern ist das Motorradfahren aus privaten Gründen weiterhin erlaubt und einer Spritztour bei schönstem Wetter ist nicht entgegenzusetzen. Das Abstandgebot muss allerdings in allen Bundesländern beachtet werden und verbietet die Ansammlung von mehr als 2 Personen, sofern diese nicht in einem Haushalt leben. Generell können sich die Regelungen in ganz Deutschland schnell ändern, daher solltest Du vor jeder Fahrt prüfen, ob in Deinem Bundesland das Fahren mit dem Motorrad erlaubt ist oder nicht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.